Eltern-AG Soziales Lernen

Das Elternprojekt Soziales Lernen gibt es an der Grundschule Neißeweg seit November 2004 und wird seitdem ununterbrochen in mindestens einer Klasse für ein Schuljahr durchgeführt.
Zur Zeit werden die Klassen 2a und 2b betreut. Zwei Elterngruppen, die einmal wöchentlich mit den Klassen arbeiten setzen sich auf spielerische Weise mit dem Thema Umgang mit Konflikten und Gewalt auseinander.

Gewaltprävention

    Unsere Ziele:
  • Alle Kinder sollen Teamgeist entwickeln.
  • Die Klassengemeinschaft soll gestärkt werden.
  • Die erarbeiteten Regeln sollen von den Kindern bewusst über die Klassengrenzen hinaus getragen werden.
  • Die Kinder sollen auch mit denen, die sie nicht mögen, friedlich umgehen können.
    So sieht eine Stunde aus:
  1. Auftakt:
    ritualisierter Beginn mit dem Lied „Komm lass uns Freunde sein!“
    Klangschale
  2. Warm Up:
    Bekanntes Spiel zum Aufwärmen und Lockern wie z.B. „Wem der Wind weht“ oder „Brückenfangen“
  3. Hauptteil:
    Zielorientiertes Spiel wie z.B. Sortieren auf dem Seil oder das Eisschollenspiel – Reflektion
  4. Cool Down:
    Kurzes Spiel zum Entspannen wie z.B. „Fischer, Fischer“ oder „Feuer, Wasser, Blitz“