Leitbild

Leitbild Grundschule Neißeweg

Alle Kinder und Erwachsene sind an unserer Schule willkommen.

Wir gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um.

Von besonderer Bedeutung und Wichtigkeit sind die uns anvertrauten Kinder – so wie sie sind, und nicht so, wie wir sie uns wünschen. Sie haben ein Recht darauf, als einzelne, unverwechselbare Individuen ernst genommen zu werden. Sie haben ein Recht darauf, dass die Schule für sie da ist.

1. Leitidee: Individuelle Förderung / Lernen individuell begleiten / Gestaltung von Lernprozessen

Kinder möchten, ihren unterschiedlichen Erfahrungen, Lernvoraussetzungen und Interessen entsprechend, sich neues Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen. Anknüpfend an den vorschulischen Erfahrungen begleiten wir – im Sinne einer bruchlosen Bildungsbiographie – besonders den Übergang von der Kita in die Grundschule und von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Wir wertschätzen jedes Kind in seiner Einzigartigkeit und verstehen die Heterogenität unserer Schüler/innen als Bereicherung für unser Miteinander. Die individuelle Beobachtung, Begleitung und Förderung ist Grundlage für unser pädagogisches Handeln. Dazu stimmen wir in multiprofessionellen Teams unterrichtliche und außerunterrichtliche Angebote aufeinander ab. Wir entwickeln unseren Unterricht stetig weiter, arbeiten in Formen der inneren und äußeren Differenzierung, ermöglichen selbstständiges und selbsttätiges Lernen und beziehen die Kinder mit in die Verantwortung für ihren Lernprozess ein. Um diesen gelingend zu gestalten, benötigen Kinder individuelle und gemeinsame Rückmeldungen und Möglichkeiten zur Präsentation und Würdigung von Ergebnissen.

2. Leitidee: Transparent und im Miteinander eine Schule für alle gestalten

Kinder möchten bei der Gestaltung ihres Schultages, inner- und außerhalb des Unterrichts, mitbestimmen und übernehmen gerne dafür Verantwortung. Alle Mitarbeiter/innen unserer Schule nehmen diese Bedürfnisse der Kinder ernst und schaffen Bedingungen, in denen vielfältige Formen der Beteiligung ermöglicht und unterstützt werden. Transparente und bekannte Kommunikationswege und -formen erleichtern die Mitbestimmung der Kinder und Eltern. Zu einem gelingenden Miteinander gehören zudem gemeinsam festgelegte Regeln und Werte, die Sicherheit geben.  Eine lernende Gemeinschaft darf sich nicht auf die Schule beschränken, sondern ist in den Sozialraum eingebettet. Daher öffnet sich unsere Schule nach außen und begreift außerschulische Partner als bereichernd und gewinnbringend.

3. Leitidee: Einen vielfältigen, abwechslungsreichen und gesunden Tag erleben

Kinder brauchen einen rhythmisierten Tagesablauf, der einen Wechsel von Anspannung und Entspannung ermöglicht. Phasen des Unterrichts, des außerunterrichtlichen Angebotes, des Spielens, der gemeinsamen Mahlzeiten, des Nichts-Tuns ergänzen und bereichern sich. Vielfältige und abwechslungsreiche Angebote ermöglichen, dass Kinder ihre Potentiale entdecken und ihre Talente ausbauen. Alle an unserer Schule tätigen Professionen (Lehrer/innen, pädagogische Fachkräfte, Kooperationspartner/innen) tragen zur Gestaltung dieses vielfältigen Angebotes und zum Gelingen eines sinnvollen Tagesablaufs bei. Sie verknüpfen Lernthemen im Vor- und Nachmittag und verzahnen Fachunterricht und außerunterrichtliche Angebote. Dabei nimmt der Aspekt der Gesundheit für Kinder und Erwachsene eine wichtige Rolle ein. So erleben unsere Kinder „Bildung aus einem Guss“, d.h. unsere Kinder sind sich entwickelnde und lernende Kinder über den ganzen Tag.