Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der GS Neißeweg

Das Angebot der Schulsozialarbeit ist fester Bestandteil unserer Schule. Die Schulsozialarbeit bietet Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften Beratung und Begleitung an, führt Präventionsprojekte, Angebote des sozialen Lernens sowie offene Freizeitangebote durch und unterstützt in herausfordernden Lebenslagen.

Seit dem Sommer 2019 ist die Schulsozialarbeit durch Frau Prizebilla mit einer vollen Stelle an der Grundschule Neißeweg etabliert.

Schulsozialarbeit fördert in Kooperation mit Schulleitungen, Lehrkräften, Beratungsstellen und weiteren Anbietern der Jugendhilfe im Sozialraum die Chancengleichheit, Integration und das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Gütersloh.

Sie ist Ansprechpartner, Interessenvertretung und offenes Ohr für alle Kinder der Schule (z.B. bei Streitigkeiten, Schulfrust, Trauer, Angst, Ausgrenzung,…). Dabei wirkt die Schulsozialarbeit vorbeugend als auch unterstützend bei Problemlagen.

 Durch das zentral gelegene Büro und Präsenzzeiten ist Frau Prizebilla bei Bedarf direkt für die Kinder und Lehrer*innen erreichbar.

Ebenso kann die Schulsozialarbeit aber auch bei schulischen Belangen der Eltern unterstützen. Gerne können Sie dafür die offenen Sprechzeiten (Donnerstags: 14:30-16:00 Uhr) nutzen oder telefonisch einen Termin vereinbaren.

Bisher bietet die Schulsozialarbeit bei Bedarf folgende Angebote an:

  • Mädchen-AG
  • Sozialkompetenztrainings im Klassenverband
  • Kinder- und Elternsprechstunden
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Einzelförderungen von Schüler*innen
  • Elterncafés (Termine finden Sie auf der Homepage oder in der Schule)
  • Streitschlichterausbildung
  • Unterstützung bei BuT-Anträgen bzw. Suche nach Lernförderkräften
  • Unterstützungsangebote bei Kontaktaufnahme zu Jugendämtern und Beratungsstellen
  • Kummerkasten für Schüler*innen
  • Begleitung in Lehrer*innengesprächen
  • Pausenangebote

Kontaktdaten:

Lisa Prizebilla

Mobil: 0176 879 508 85

E-Mail: lisa.prizebilla@spi-gt.de