Schulsozialarbeit

Beratungsangebot der Schulsozialarbeit während der Schulschließung

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

auch wenn die Schulen geschlossen sind – die Schulsozialarbeit ist weiterhin für Sie da! Bei Fragen, Anliegen oder Sorgen rufen Sie mich bitte einfach an, ich habe ein offenes Ohr für Sie!

Ich berate zu allgemeinen Fragen, Erziehungsfragen und zum Umgang mit den Herausforderungen, die Ihr veränderter Alltag jetzt mit sich bringt (z.B.: Wie kann der Alltag strukturiert / organisiert werden? Wie schaffen wir es, emotional mit der aktuellen Situation umzugehen? etc.). Die Schulsozialarbeit kann außerdem in Krisen unterstützen und bei Bedarf Brücken zu anderen Hilfen in Gütersloh bauen.

Ich bitte um Verständnis, dass persönliche Kontakte und Hausbesuche derzeit nicht stattfinden können. Zu medizinischen und rechtlichen Fragen kann ich keine Auskunft geben.

Ich bin unter folgender Diensthandynummer in folgenden Zeiten (Mo-Fr, 11-12 Uhr) und in Notfällen bei Bedarf erreichbar: 0176 879 508 85

Auch per Mail können Sie mich erreichen: lisa.prizebilla@spi-gt.de

Bei Nichterreichbarkeit wenden Sie sich in Notfällen bitte an

Frau Ulrike Baak-Graf (Teamleitung für den Bereich der Schulsozialarbeit beim SPI Gütersloh e.V.) unter der Telefonnummer 0176 – 879 508 86 oder

Herrn Frank Kahle-Klusmeier (Vorstand SPI Gütersloh e.V.) unter der Telefonnummer 0171 – 777 178 7.

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund.

Herzliche Grüße

Lisa Prizebilla

-Schulsozialarbeit-

Schulsozialarbeit an der GS Neißeweg

Seit dem Sommer 2019 ist die Schulsozialarbeit durch Frau Prizebilla mit einer vollen Stelle an der Grundschule Neißeweg etabliert.

Schulsozialarbeit fördert in Kooperation mit Schulleitungen, Lehrkräften, Beratungsstellen und weiteren Anbietern der Jugendhilfe im Sozialraum die Chancengleichheit, Integration und das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Gütersloh.

Sie ist Ansprechpartner, Interessenvertretung und offenes Ohr für alle Kinder der Schule (z.B. bei Streitigkeiten, Schulfrust, Trauer, Angst, Ausgrenzung,…). Dabei wirkt die Schulsozialarbeit vorbeugend als auch unterstützend bei Problemlagen.

 Durch das zentral gelegene Büro und Präsenzzeiten ist Frau Prizebilla bei Bedarf direkt für die Kinder und Lehrer*innen erreichbar.

Ebenso kann die Schulsozialarbeit aber auch bei schulischen Belangen der Eltern unterstützen. Gerne können Sie dafür die offenen Sprechzeiten (Donnerstags: 14:30-16:00 Uhr) nutzen oder telefonisch einen Termin vereinbaren.

Bisher bietet die Schulsozialarbeit bei Bedarf folgende Angebote an:

  • Mädchen-AG
  • Sozialkompetenztrainings im Klassenverband
  • Kinder- und Elternsprechstunden
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Einzelförderungen von Schüler*innen
  • Elterncafés (Termine finden Sie auf der Homepage oder in der Schule)
  • Streitschlichterausbildung
  • Unterstützung bei BuT-Anträgen bzw. Suche nach Lernförderkräften
  • Unterstützungsangebote bei Kontaktaufnahme zu Jugendämtern und Beratungsstellen
  • Kummerkasten für Schüler*innen
  • Begleitung in Lehrer*innengesprächen
  • Pausenangebote

Kontaktdaten:

Lisa Prizebilla

Mobil: 0176 879 508 85

E-Mail: lisa.prizebilla@spi-gt.de